DeutschEnglish

SLI KonferenzProgramm > Live-Interview





Konferenz 2017
Call for Papers
Programm
 Plenarvorträge
 Podiumsdiskussion
 Abstracts
 Live-Interview
 Rahmenprogramm
Anmeldung
Wichtige Termine
Veranstaltungsort
Reiseinformationen
Kontakt
 

Live-Interview

Live-Interview: Helga Kotthoff im Gespräch mit Abdul Abbasi

Neu in Deutschland, keine Ahnung von Sprache und Kultur – und was jetzt? Am besten einen Youtube-Kanal starten, der den German Lifestyle erklärt!
Abdul Abbasi (22) hat genau das vor rund einem Jahr mit einem Kumpel begonnen. Beide stammen aus Syrien und kamen vor rund 2-3 Jahren nach Deutschland, um in Frieden und Sicherheit zu leben – um sich eine Zukunft aufzubauen.
Auf ihrem arabisch untertitelten YouTube-Kanal German LifeStyle GLS überzeichnen sie in klugen Sketchen und lebensweltlichen Experimenten Stereotypen beider Nationen und karikieren einige auffällige Kulturunterschiede im täglichen Leben, den Gewohnheiten und im Bezug auf gängige Vorurteile. Mit weit über 26.000 Abonnenten sind die beiden binnen kürzester Zeit zu echten Internetstars avanciert.


Einer der Forschungsschwerpunkte der Linguistin Helga Kotthoff liegt in der Analyse von Humor. 2013 hat sie sich zusammen mit den Ko-Autorinnen Shpresa Jashari und Darja Klingenberg auch der "Komik (in) der Migrationsgesellschaft" gewidmet (UVK). Der komische Diskurs ist eine wichtige Arena der gesellschaftlichen Verhandlung von Migration und kann dabei sehr unterschiedliche Wirkungen entfalten. Das Komische eröffnet auf jeden Fall einen Raum der Reflexion von Differenzerfahrung, der Verhandlung von Inklusion und Exklusion, des schonungsvollen Umgangs mit sensiblen Themen.
Abdul Abbasi wird einige seiner Sketche zeigen und im Gespräch mit Helga Kotthoff ihr Zustandekommen erhellen. Das Gespräch wird thematisch vielfältig sein, sich um das Leben von Geflüchteten in Deutschland ebenso drehen wie um Möglichkeiten der Komik, Stereotypen zu transzendieren, unerwartete Perspektivenwechsel auf die Mehrheits-gesellschaft zu inszenieren und eine eigensinnige und selbstbewusste Sicht der MigrantInnen vorzubringen.


 

 

© Copyright 2017 SLI - Sprachlehrinstitut